Stevia-Blätterextrakt wurde nach strengsten Maßstäben in über 200 wissenschaftlichen Studien einer genauen Untersuchung unterzogen und hat danach von einer Vielzahl von Behörden und Zulassungseinrichtungen in aller Welt die Freigabe erhalten. Eine vollständige Liste der Behörden, welche die Unbedenklichkeit von Stevia bestätigt haben, finden Sie hier.

Die Mehrheit der wissenschaftlichen Forschungen zu Stevia wurde am hochreinen Stevia-Extrakt durchgeführt. In der Vergangenheit ist es zu Missverständnissen gekommen, wenn Forschungserkenntnisse zu Stevia auf Studien basierten, die sich mit Rohstevia-Extrakten befasst hatten. In einigen Ländern werden Stevia-Rohextrakte oder ganze Stevia-Blätter als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben, es liegt uns daher am Herzen, darauf hinzuweisen, dass es sich bei dem für die Verwendung in Lebensmitteln von vielen Zulassungsbehörden weltweit freigegebenen und damit für den menschlichen Verzehr als unbedenklich angesehenen Stevia um die hochreine Form des Stevia-Blätterextraktes handelt. Wenn wir daher auf unserer Webseite von “Stevia” sprechen, meinen wir damit stets den hochreinen Stevia-Blätterextrakt.

GSIMap-Info-German

German-safety-summary2

Stevia ist im Zusammenhang mit der Verwendung durch Schwangere, Kinder und Personen mit Diabetes untersucht worden.
Auf der Grundlage der gewonnenen Forschungsergebnisse haben die Zulassungsbehörden eine erlaubte Tagesdosis (ETD) ermittelt, die für alle Altersgruppen gilt. Die ETD für Stevia oder besser für Steviolglycoside, die süßen Bestandteile wie extrahiert aus dem Steviablatt, wird in Stevioläquivalenten von 4 mg pro kg Körpergewicht pro Tag ausgedrückt. Der Grund für das Konzept der “Stevioläquivalente” besteht darin, dass die unterschiedlichen Glycoside von ihrer Struktur her einzigartig sind, so dass eine einheitliche Bezugsgröße für die Berechnung der Verstoffwechselung erforderlich wurde. Sie entspricht ungefähr 12 mg hochreinen Steviaextrakts pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag. Aber was heißt das?

Die ETD bedeutet, in die Praxis umgesetzt, dass eine 70 kg schwere Person 40 Pakete hochreiner Steviaglycoside enthaltender Stevia-Tafelsüße pro Tag – und an jedem weiteren Tag ihres Lebens – verzehren müsste, um die erlaubte Tagesdosis überhaupt zu erreichen.

Weitere Informationen zur Sicherheit von Stevia und zur ETD finden Sie im hier.